alle hautkrankheiten von A-Z
Home

Condylomata acuminata

Informationen zur Hautkrankheit Condylomata acuminata

Bei der Geschlchts- und Hautkrankheit Condylomata acuminata handelt es sich um Genitalwarzen. Die typisch betroffenen Bereiche sind Schamlippen, Scheide, Penis, Harnröhre, Analkanal, Enddarm und in wenigen Fällen auch der Gebärmutterhals.

Erreger dieser Krankheit ist das Humane Papilloma Virus (kurz: HPV). Von diesem Virus gibt es mehr als 80 bekannte Vertreter. Zunächst bilden sich einzelne oder Gruppen kleiner Knötchen (Papeln). Diese können weiter wachsen und hahnenkamm- oder blumenkohlartige Formen mit rötlicher, grau-bräunlicher oder weißlicher Farbe annehmen.

Diese Warzen können im Anfangsstadium leicht übersehen werden, da sie typischerweise nur geringe bis keine Symptome hervorrufen. Allerdings können sie sich aber in Einzelfällen auch zu bösartigen Tumoren entwickeln.

Die Warzen werden mit Zytostatika oder Trichloressigsäure behandelt. in ganz extremen Fällen kann eine operative Entfernung der Warzen erforderlich sein. Hautveränderungen können mit Lasertherapie korrigiert werden.


Werbung


(c) 2006 by alle-hautkrankheiten.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum