alle hautkrankheiten von A-Z
Home

Filzläuse

Informationen zur Hautkrankheit Läuse

Bestimmte Lausarten (auch Pediculosis) setzen sich in behaarten Körperregionen oder der Kleidung ab. Es gibt drei unterschiedliche Lausarten: Die Kopflaus (Pediculus humanus capitis), die Körper- oder Kleiderlaus (Pediculus humanus corporis) sowie die Filz- oder Schamlaus (Phthirus pubis).

Die Phthirus pubis überträgt sich vor allem durch Geschlechtsverkehr. Kopfläuse findet man vor allem bei Kindergartenkindern und die Kleiderlaus bei Obdachlosen.

Die Übertragung erfolgt von Mensch zu Mensch, bzw durch gemeinsam benutzte Gegenstände wie Kämme, Betten, Kleidung usw.

Als Symptom für einen Lausbefall tritt allgemein Juckreiz an den betroffenen Stellen auf. Die Diagnose kann durch gründliche Nachsuche an dem betroffenen Bereich gestellt werden.

Die Behandlung erfolgt mit bestimmten Insektiziden und Reinigung der befallenen Regionen. Zudem ist meist eine Komplettreinigung des Wohnumfeldes der betroffenen Person erforderlich (Bettwäsche, Kleidung usw.).


Werbung


(c) 2006 by alle-hautkrankheiten.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum