Start Hautkrankheiten Impressum
alle Hautkrankheiten von A-Z

Aktinische Keratose

Informationen zur Hautkrankheit Aktinische Keratose

Aktinische Keratose (auch Solare Keratose oder Senile Keratose) entsteht durch intensive UV-Strahlung. Whrend frher vorwiegend ltere Menschen davon betroffen waren, knnen heute im Zeitalter der Sonnenbnke auch schon Menschen ab 30 Jahren daran erkranken. Hautzellen verndern und vermehren sich krankhaft, wodurch ein bsartiger Tumor (Spinaliom) entstehen kann. Diese Tumore gelten als Hautkrebs-Frhform (Carcinoma in situ). Am besten ist man gegen die Entstehung einer Aktinischen Keratose geschtzt, indem man zu starke Sonneneinstrahlung vermeidet. Rechtzeitig erkannt, kann die Aktinische Keratose gut behandelt und die Entstehung des Tumors verhindert werden.

Ursachen

Aktinische Keratose, auch bekannt als Sonnenkeratose, entwickelt sich in der Regel aufgrund langjhriger Sonnenexposition und Hautschden durch ultraviolette Strahlung. Menschen mit heller Haut und einem niedrigeren Melanin-Gehalt sind anflliger. Chronische Sonnenbestrahlung fhrt dazu, dass die Hautzellen unregelmig wachsen und sich verhornen, was zu diesen Lsionen fhrt.

Symptome

Die Hauptmerkmale von aktinischen Keratosen sind raue, schuppige Hautlsionen, die oft auf sonnenexponierten Bereichen wie Gesicht, Ohren, Nacken, Armen und Rcken auftreten. Diese Lsionen knnen rtlich, braun oder hautfarben sein und knnen gelegentlich jucken oder brennen. Es ist wichtig, sie nicht zu ignorieren, da sie sich zu Hautkrebs entwickeln knnen.

Diagnose

Die Diagnose von aktinischen Keratosen erfolgt normalerweise durch visuelle Untersuchung durch einen Dermatologen. Bei unsicheren Fllen kann eine Hautbiopsie durchgefhrt werden, um sicherzustellen, dass es sich nicht um Hautkrebs handelt. Eine grndliche Untersuchung der Haut ist entscheidend, da aktinische Keratosen ein Frhindikator fr Hautkrebs sein knnen.

Behandlungsformen

Es gibt verschiedene Behandlungsmglichkeiten fr aktinische Keratosen. Zu den hufigsten gehren Kryotherapie (Vereisung), topische Cremes oder Gele, photodynamische Therapie, Laserbehandlung und chirurgische Entfernung. Die Wahl der Behandlung hngt von der Anzahl und dem Schweregrad der Lsionen ab. Die frhzeitige Behandlung ist wichtig, um das Risiko einer Umwandlung in Hautkrebs zu reduzieren.

Hufigkeit

Aktinische Keratosen sind bei Menschen mittleren Alters und lteren Erwachsenen am hufigsten. Sie sind in Regionen mit intensiver Sonnenexposition verbreiteter. Schtzungsweise entwickeln 40% der Menschen im Laufe ihres Lebens mindestens eine aktinische Keratose.

Heilungschancen

Die Heilungschancen fr aktinische Keratosen sind in der Regel sehr gut, wenn sie frhzeitig erkannt und behandelt werden. Die meisten Lsionen knnen erfolgreich entfernt werden, und das Risiko einer Umwandlung in Hautkrebs wird erheblich reduziert. Es ist jedoch wichtig, regelmige Hautuntersuchungen durchzufhren und Sonnenschutzmanahmen zu ergreifen, um neue Lsionen zu verhindern und bestehende zu kontrollieren.