Start Hautkrankheiten Impressum
alle Hautkrankheiten von A-Z

Akne

Informationen zur Hautkrankheit Akne

Akne ist die hufigste Hautkrankheit in unserer Gesellschaft. Vor allem Jugendliche und junge Erwachsene sind davon betroffen. Die Akne-typischen Pickel, Pusteln und Papeln entstehen aufgrund von Entzndungen der Talgdrsen in der Haut. Bretroffen sind hauptschlich das Gesicht, Dekollet und Nackenbereich. Aber auch an anderen Krperstellen ist Akne mglich. Da Akne durch hormonelle Vernderungen (vor allem durch mnnliche Geschlechtshormone) verursacht wird, sind Jungen hufiger davon betroffen als Mdchen. Behandelt wird Akne mit Salben und Medikamenten.

Ursachen

Akne ist eine weit verbreitete Hauterkrankung, die durch mehrere Faktoren verursacht wird. Einer der Hauptauslser ist die bermige Produktion von Talg in den Hautdrsen. Dieser Talg kann die Poren verstopfen und zu Entzndungen fhren. Hormonelle Vernderungen, die whrend der Pubertt, Schwangerschaft oder bei hormonellen Strungen auftreten, spielen ebenfalls eine wichtige Rolle. Bakterien, insbesondere Propionibacterium acnes, knnen Entzndungen verschlimmern und Akne verursachen oder verschlimmern. Schlielich knnen auch genetische Faktoren die Anflligkeit fr Akne beeinflussen.

Symptome

Akne uert sich in verschiedenen Hautvernderungen. Zu den hufigsten gehren Mitesser (Komedonen), Pickel, Pusteln und Zysten. Diese Hautlsionen treten hauptschlich im Gesicht, auf dem Rcken und der Brust auf. Akne kann schmerzhaft sein und das Selbstbewusstsein beeintrchtigen.

Diagnose

Die Diagnose von Akne erfolgt oft durch uere Betrachtung der Hautvernderungen. Eine grndliche Untersuchung durch einen Dermatologen ist jedoch ratsam, um sicherzustellen, dass es sich tatschlich um Akne handelt und nicht um eine andere Hauterkrankung. In einigen Fllen knnen weitere Tests erforderlich sein, um hormonelle Ungleichgewichte auszuschlieen.

Behandlungsformen

Die Behandlung von Akne kann vielfltig sein und hngt vom Schweregrad der Erkrankung ab. Zu den gngigen Behandlungsmethoden gehren topische Cremes oder Gele mit Wirkstoffen wie Benzoylperoxid oder Salicylsure. In schwereren Fllen knnen verschreibungspflichtige Medikamente wie Antibiotika oder hormonelle Therapien erforderlich sein. In einigen Fllen kann auch eine Lasertherapie oder die Anwendung von Isotretinoin in Betracht gezogen werden.

Hufigkeit

Akne betrifft viele Menschen und ist besonders in der Adoleszenz verbreitet. Schtzungsweise 85% der Menschen erleben Akne in irgendeiner Form in ihrem Leben. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Akne auch im Erwachsenenalter auftreten kann und bei manchen Menschen anhaltend sein kann.

Heilungschancen

Die Heilungschancen bei Akne sind in der Regel gut, insbesondere wenn die Erkrankung frhzeitig erkannt und behandelt wird. Die Dauer der Behandlung kann jedoch variieren, und es kann einige Wochen bis Monate dauern, bis eine deutliche Verbesserung sichtbar wird. Mit der richtigen Therapie und Pflege der Haut knnen die meisten Menschen jedoch Akne erfolgreich kontrollieren und ihre Hautgesundheit wiederherstellen.