Start Hautkrankheiten Impressum
alle Hautkrankheiten von A-Z

Quetschwunden

Informationen zur Hautkrankheit Quetschwunden

Eine Quetschwunde entsteht, wenn das Weichgewebe so sehr zusammengedrckt wird, dass Blutgefe entweder platzen oder zerreien knnen. So kann das Blut austreten und es entstehen dadurch Blutergsse. Dabei knnen auch Nerven, Bnder, Sehnen oder Muskulatur beschdigt werden. Die Hautpartie ist oft geschwollen und sehr schmerzhaft.

Bei kleinen Verletzungen reicht es, wenn ausgiebig gekhlt wird und ein Verband angebracht wird. Bei grossen Wunden sit das Infektionsrisiko hher und so sollte die Wunde gut beobachtet werden.

Wenn es sich um eine offene Quetschwunde handelt, muss man vor dem Khlen die Wunde steril abdecken. Die Partie sollte geschont und hochgelegt werden.