Start Hautkrankheiten Impressum
alle Hautkrankheiten von A-Z

Soor

Informationen zur Hautkrankheit Soor

Soor entsteht durch den Candida albicans Pilz. Die Erkrankung tritt vermehrt in der Mundhhle, der Scheide oder der Speiserhre auf. Dabei entsteht ein weilich bis gelber Belag der sich auf der Schleimhaut bildet. Es kann auch zu Schmerzen beim Essen oder Schlucken kommen.

Bei der Scheideninfektion macht sich die Erkrankung durch starken Juckreiz bemerkbar.

Bei der Behandlung von Soor, verwendet man Antimykotila, welches ein Antipilzmittel ist. Oft erhlt man eine Salbe oder Paste, um die betroffene Hautregion damit zu behandeln.